Pfadfinderprobe

Der Pfadfinder stellt einen erfahrenen Sippenführer zwischen vierzehn und sechzehn Jahren dar. Er hat seinen Kenntnisstand in bezug zur Jungpfadfinderprobe erheblich vervollkommnet. Weiterhin stellen seine Aufgaben das Organisieren, das Führen und das Arbeiten mit der Sippe als Gruppe dar. Dieses heißt, der Pfadfinder besitzt eine grundlegende Übersicht über die aktive Trupparbeit. Durch das erneute Ablegen des Versprechens auf unsere Gemeinschaft erhält dieses eine stärkere Verbindlichkeit gegenüber dem Jungpfadfinder.

Beispiel: Probenordnung BdP Stamm Parzival: Die Pfadfinder-Probe

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: