Jungpfadfinderprobe

Der Jungpfadfinder stellet den gemeinen Sippling zwischen zwölf und vierzehn Jahren dar. Der Kenntnisstand, dessen Abschluß durch das Verleihen der Jungpfadfinderprobe ein Ende findet, ist nötig, um die Sippe die Aufgaben eines Sipplings vollständig und gewissenhaft durch zuführen. Der Jungpfadfinder ist ein vollwertiger Sippling.

Beispiel: Probenordnung BdP Stamm Parzival: Die Jungpfadfinder-Probe

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: